Herzlich Willkommen in unserem wunderschönen Frankreich! Vielle tolle Charaktere gesucht und noch frei! Werdet ein Teil von Petite Ville!
#1

Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 01.04.2018 16:12
von Enzo Martinez • 683 Beiträge

Jetzt ist es schon eine Woche her das ich hier in fucking Petite Ville wohne und ...es ist nichts passiert. Okay nicht das ich es nicht schon gewußt hätte! Doch jetzt ist es amtlich...ich wohne in einem Ort..in dem Katz und Hund begraben liegen. Das Haus ....mit dem Wolleladen gehört nun mir...in allen Räumen herrscht verdammtes Chaos..genau wie in meinem Kopf....in meinem fucking Herz...in allem was zu mir gehört..... ich bin am Arsch. Ich habe es wirklich versucht..... ruhiger zu werden...schließlich habe ich es Amy versprochen. Ach ja und apropo Amy......ich habe sie noch nicht wieder gesehen.... ich weiß ja wo sie wohnt und ich gebe zu das ich schon öfter vor ihrem Haus gestanden habe....okay...jede Nacht um genau zu sein. Genau wie heute....doch gerade lenke ich meine Schritte Richtung Marktplatz...... mein schwarzer Citroën C6 steht noch immer da...wie ich am ersten Tag hier ausgestiegen bin. Ich glaube ich sollte meinem Baby mal wieder ordentlich die Sporen geben..mal raus hier aus fucking Petite Ville....hinüber nach Chartres ein paar Chicken klar machen....es mal ordentlich krachen lassen.....meinem fucking Bastard den verdienten Ausritt gewähren und mir anschließend ordentlich und gepflegt die Kante geben. Wer würde es denn merken ?? Kein Schwanz interessiert es doch was ich hier mache !
Ich klopfe wie zur Begrüßung auf die Motorhaube und schwinge mich bereits in der selben Minute hinauf...lehne mich gegen die Windschutzscheibe und verschränke die Füße locker übereinander. Mein Blick geht hinauf Richtung Nachthimmel...ich kann sogar die Sterne sehen...die fucking Milchstraße muss das sein..genau über mir...ich zeige den verfickten Sternen den Stinkefinger und krame leise fluchend in meiner Jeanstasche.
Wenige Minuten später inhaliere ich meinen wohlverdienten Joint....wenigstens das gönne ich mir. Das Gras ist gut...es war erstklassige Wahre und ich überlege woher ich das Zeug nochmal hatte. Eine Woche und ich verliere schon die Orientierung an wesentlichen Dingen. FUCK!
Was wird das Nest nur aus mir machen ? Scheiße ich nach einem Jahr wieder in die Windeln ? Leise lachend ziehe ich erneut an meiner Tüte und nun fühlt sich alles schon nicht mehr ganz so dramatisch an..joa..hier ist es echt gemütlich...die schönen Blumentapete...Blumenbettwäsche mit jeder Menge Wichsflecken und geblümte Vorhänge. Ich fühle mich wie im Paradies.....das Gras ist echt gut !!!


@Viktoria Morel


zuletzt bearbeitet 01.04.2018 16:14 | nach oben springen

#2

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 02.04.2018 17:07
von Viktoria Morel • 1.241 Beiträge

Zum x-ten Mal an diesem scheiß Tag stand ich nun wieder vor dem Notizboard in der Küche und schaute auf den versiegelten Umschlag meines ach so heiß gehassten Erzeugers, den ich mit einer Gabel daran befestigt hatte. „Amys Worte huschten noch durch meinen Kopf, doch ich wollte über diese nicht nachdenken, ich brauchte einen klaren Kopf. Schnaubend drehte ich mich und verschwand in meinem Zimmer, doch auch nur um mir einen der Zipp Beutel aus meinem Vorrat zu nehmen. Bald würde ich diesen auffüllen müssen. Nach einem schnellen Blick in den Spiegel nahm ich mein Leichenwasser, einmal Sprühen am Körper, einmal auf die Kleidung im Schrank und noch den Tabak zum Graß in die Innentasche. Bevor ich die Tür öffnete nahm ich noch das Vanille-Deo aus der Jackentasche und sprühte mich damit noch ein, diese Geruchsmischung war sowohl lieblich, als auch sehr herb und ich mochte es, vor allem weil so keiner den Grasgeruch merkte und das war momentan leider wichtig. Kurz dachte ich wieder an diesen verfickten Brief, doch es war wichtig und je nachdem was in dem Brief stand vielleicht sogar existenziell. Nein, ich wollte darüber nicht nachdenken und verließ die Wohnung.
Hinterm Haus stand eine kleine Bank und da es eh nachtschlafende Zeit war setzte ich mich um mir den ersten Joint zu , ach was sollte es, ich drehte zwei und damit war das Tütchen leer. Doch ich kam nicht dazu mir den ersten anzuzünden, die Alte aus dem Erdgeschoss hatte mal wieder einen ihrer Keuchhustenanfälle und würde gleich ans Fenster kommen. Nach dem letzten Aufprall auf das Wrack an Weib hatte ich keinen Nerv, nicht mit dem Scheiß der mir eh im Nacken saß. Verflixt, ich hasste es nicht selbst über mich bestimmen zu können, aber bald würde ich achtzehn und dann kam ich an mein Erbe und wäre weg! Der Fensterrahmen knirschte schon, weshalb ich einen Satz um die Hausecke machte und zu sah das ich einen anderen, halbwegs gemütlichen Platz zum rauchen fand.
Auf der Hauptstraße sah ich mich in alle Richtungen um, erkannte die ganzen geschlossenen Fenster und jauchzte innerlich auf. Niemand würde den rauch bemerken, weshalb ich mir meinen ersten Joint anzündete und den ersten, tiefen Zug nahm, an die Hauswand gelehnt. Year, ich ließ mit einem zweiten Zug auch direkt den Nebel meine gehirnwindungen ziehen. Herrlich!!! Der immer so fest in meiner Brust sitzende Schmerz wurde dumpfer, die Erinnerungen zerfraßen mich nicht. „Ein Joint vor dem Schlafen vertreibt Kummer und Klagen.“, schmunzelte ich, den Blick auf die Glut gerichtet.
Kopfschüttelnd saah ich nach links und recht, stieß mich von der wand ab und ließ mich einfach mal in Richtung Marktplatz in Bewegung setzen. Ich hatte zwar keine Hoffnung mehr in dieser Stadt irgendwen zu finden der auch nur annähernd nicht wie ein Dörfler wirkte, aber um diese zeit wäre ich eh alleine auf den Straßen. Unbewusst lachte ich auf und nahm einen weiteren Zug, „Hier bekommt der Spruch, wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen eine anschauliche Erläuterung.“ Ja meine Laune wurde besser, doch auch so war ich schwierig zu ertragen für meine unmittelbare Umgebung. Es gab aber auch niemanden der mich verstand, auch wenn alle das behaupteten, doch sie konnten mich nicht verstehen.
Mit einem weiteren Zug am Joint betrat ich den Marktplatz, über Tag war ich zwar mal drüber gelaufen, aber das ich ihn angesehen hätte, Fehlanzeige. Mit einem Schulterzucken drehte ich mich, überlegend ob ich mir mal eines der Schaufenster ansehen sollte. Nach der zweiten Drehung und drei weiteren Zügen am Joint registrierte mein umnebelter Verstand das ich gar nicht so alleine war wie ich dachte. Langsam drehte ich mich zurück, musterte den Mann auf dem Citroen, so einen hatte mein liebreizender Vater sich auch nach dem Unfall gekauft, Pah. Doch der Typ sah so ganz anders aus als mein Vater, kein eingebildeter Anwaltsschnösel. Nein der Kerl hatte eher was von Rockstar oder so, auf jeden fall eine ganz andere Liga und roch ich von ihm ausgehend das gleiche wie? „Na und ich dachte hier gab es nur Spinner.“, ein Lachen konnte ich mir nur ganz schwer verbieten, doch es war auch lustig. Hatte das Gras vielleicht …? Nein, Flashs hatte ich noch nie, also musste der Kerl echt sein.

@Enzo Martinez


nach oben springen

#3

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 02.04.2018 20:16
von Enzo Martinez • 683 Beiträge

Wie lange liege ich jetzt schon hier auf der Motorhaube meines Babys ?.... ich habe keine verfickte Ahnung....eines weiß ich...ich habe den Rauch möglichst lange in meiner Lunge gehalten und war der Milchstraße verdammt nahe. Noch eine kleine Runde mit dem Großen Wagen ..dabei schnalze ich mit der Zunge und treibe die zwei Gäule an...die den Wagen ziehen. Oder sind es Stier und Steinbock ? Ich habe kein Schimmer welche Viecher sich im Weltall so herum treiben^^. Zeit.... mal wieder zurück zu kehren...auf den Marktplatz von fucking Petite Ville. Genau da wo ich jetzt hin gehöre! Merde !
Ich fühle mich so breit wie ein Big Mac Burger Pattie...ohne Salatblatt....ich hänge also etwas schräg auf meiner harten kalten Unterlage und kralle mich haltlos in den verdammten schwarzen Lack fest...irgendwie bin ich knochenlos und verdammt ....glücklich ??? Okay es ist nur eine schnell vorübergehende Glückssträhne der ich nicht all zu viel Beachtung schenken sollte. Echt ! Ich kenne das schon....mein Joint hat gute Dienste geleistet und ich betrachte die fast abgebrannte Tüte mit etwas zu viel Wehmut..ehe ich sie an meiner Schuhsohle ausdrücke und den kläglich kleinen Rest hinter mein Ohr stecke....für später^^. Dabei beuge ich mich etwas vor und bemerke aus den Augenwinkeln heraus...eine Fata Morgana? Amy? Ich kneife meine Augen zu und öffne sie erneut...nur um festzustellen das die... petite poupée .... kichert wie die fucking WolleOmi......als sie sich dann doch entschlossen hatte...lieber noch einen Schluck von ihren guten 18%igen Noilly Prat French Dry Vermouth zu trinken..na ja vielleicht wollte sie mir das gute Zeug dann auch doch nicht überlassen^^..oder sich Mut antrinken für die Fahrt in die ungewisse Zukunft...joa..irgendwie hab ich sie in letzer Sekunde doch noch in mein dunkles Herz geschlossen....... ich hätte sie einfach hier behalten sollen...möglicherweise ^^.
"fuck ..hau ab"
Murmel ich .... vielleicht zu leise für ihre Ohren??...und wische mit einer Hand durch die Luft....doch zu meinem Entsetzen steht sie noch immer da. Kann das sein ? Sie sieht etwas verschwommen aus..könnte auch an meinem trüben Blick liegen....oder daran das ich in etwas unbequemer Position zu ihr liege. Mein Fucking Bastard sieht das anders...denn innerhalb von Sekunden ist der Kerl zu neuem Leben erwacht und sprengt fast meine Hose. Verdammte Scheiße mit den Spielchen hier..... da beruhigtes zureden oft nicht hilft kneife ich mich kurz da ..wo es am meisten weh tut und gebe ein schmerzhaftes Grunzen von mir. Ein Blick Richtung dem Mädel sagt mir eindeutig das sie noch immer da ist.
"was ist so lustig?...steht meine Hose offen ???...verzieh dich lieber....ist besser für dich..... petite poupée"
Das ich sie sonst auf der Stelle ficke verschweige ich lieber...vielleicht ist dann auch der Überraschungseffekt größer^^...nein es ist nicht Amy...auch wenn sie auf dem ersten Blick echt so ausgesehen hat...... ich bin einfach breit...hatte ich das schon erwähnt ??.... zum Glück hat mein Schwanz den Irrtum auch bemerkt und versucht nun nicht mehr...ein Loch in meine Jeans zu brennen...besser so ! Braver Junge ! Genervt lege ich meinen Unterarm über meine Augen und sauge an meinem Lippenpiercing....warum kann man hier in fucking Petite Ville nicht mal nachts gemütlich einen Joint rauchen...ohne Stress und lachende kleine Puppen die ....woow...selber eine verdammt große Tüte zwischen den Fingern haben...und ich meine jetzt nicht die verdammte Zuckertüte. Ein leises Lachen entschlüpft nun meiner Kehle und breitet sich in NullKommaNichts zu einem donnernden Lachen aus...das den halben Marktplatz erschüttert und ich würde mich nicht wundern wenn mir gleich die fucking Dachziegel des WolleHäuschens um die Ohren fliegen.
"HAHAHAAAAAAAAAAAA !"






@Viktoria Morel


zuletzt bearbeitet 02.04.2018 20:22 | nach oben springen

#4

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 06.04.2018 15:19
von Viktoria Morel • 1.241 Beiträge

Püppchen??? Er sah ein Püppchen? Verdammt, meinte der mich mit Püppchen? Ja ne war klar, mein lachen wurde lauter und da war er, der Lachflash, etwas das ich seit gefühlten Ewigkeiten nicht mehr hatte. Meine wesentlich höhere Tonlage mischte sich mit seinem beinahe grollenden Bass. Wie lange ich so lachte? Kein Plan, doch ich musste mir schließlich die freie Hand an den bereits schmerzenden Bauch halten und ließ mich nach hinten fallen, auf meinen Hintern. Weiterhin lachend saß icj also auf dem Boden und bekam mich nicht ein. Voll sein war einfach toll!
„Alter hör auf zu lachen.“, pruste ich lachend über den Platz und hoffe das ich mich dann auch wieder ein kriege. Das das allgmeine Gelächter von den Wänden wiederhalt bleibt mir natürlich verborgen, doch manchen der Anwohner nicht. Dass das ein oder andere Fenster zugeknallt wurde bekam ich nicht mit, dazu war mein Lachflash noch zu laut, erst als ein e Stimme zu hören war registriere ich das da irgendwo noch wer sein musste. Die Hand mit dem Joint ziehe ich vor den Mund und inhaliere ungewollt den kalten Rauch. Ein unangenehmes husten mischte sich nun unter das Lachen. „ist ja gut, ist ja gut.“, bringe ich irgendwie hervor und sehe mich um, wo ist der Unruhestifter, der meinen Lachflash unterbrochen hatte und was hatte der, die, das gesagt?
Das husten reinigt ungewollt ein wenig meine vernebelte Umgebung und mir wird klar das es nicht gut wäre zu viel Aufmerksamkeit zu erregen. Krampfhaft versuche ich also Husten und Lachen zu dämpfen, diesmal mit der freien Hand und entdecke an einem Fenster neben dem Fremden auf dem Auto einen alten Mann im Fenster just da dieser schreit, ´Ruhe jetzt oder ich hol die Polizei!` Mühselig nicke ich, noch immer mit der Hand auf dem Mund, doch entgegne ich nichts.

@Enzo Martinez


nach oben springen

#5

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 10.04.2018 12:36
von Enzo Martinez • 683 Beiträge

"hör du doch selber auf .............. petite poupée....hahah!"
Japse ich und rolle mich wie ein Maikäfer auf dem Rücken ..auf der Motorhaube meines Babys herum...als ob ich keinen besseren Ort dafür wüßte...und natürlich hätte ich bedenken müssen das so ein Citroën C6 natürlich nicht die Ausmaße meines 3x3 m fucking Bettes hat...zumindest hätte ich es beachten müssen wenn ich es gekonnt hätte^^....doch Dank meines geilen Grases....von dem ich noch immer nicht weiß woher ich es hatte...ist mir mein Denkvermögen kurzfristig abhanden gekommen. Der freie Fall ist deshalb phänomenal...aber eindeutig zu kurz und ....Scheiße....schmerzhaft obendrein. Mein Lachen verstummt abrupt und dafür höre ich eindeutig den alten Sack aus dem Nachbarhaus ...quer über den Marktplatz meckern...ich richte mich zu halber Höhe auf und zeige ihm den Stinkefinger...während ich ihm nun mit voller Lautstärke zurück kontere.
"Alter...wenn du deine Ruhe haben willst...dann geh auf den Friedhof ...und nimm dir dort ein Einzelzimmer......fick dich !"
Mein Blick gleitet zu petite poupée und ich starre sie erneut an...wie eine FataMorgana...sie sieht Amy verdammt ähnlich...aber das kann nicht sein. Ich wische mir über meine Augen...doch mein trüber Blick hat sich beim Aufprall auf meinen Rücken geklärt....und ich sehe verdammt deutlich dieses Mädchen vor mir auf dem Weg sitzen. Ich richte mich nun ebenfalls auf Sitzhöhe auf und lege meine Unterarme auf die Knie...kaue kurz an dem Piercing ...welches durch meine Unterlippe führt und ziehe daran mit den Zähnen.
"keine Panik..der Alte bellt nur...und beisst nicht..ich glaube der hat gar keine Zähne mehr ....phhhfff!"
Pruste ich leise und zwinkere ihr zu platziere meinen Kopf kurz in meinen Händen...streiche mir dabei durch mein langes Haar und ermahne mich im Geiste das es nicht Amy ist und auch nicht sein kann...weil sie viel zu jung ist.
"was machst du hier in fucking Petite Ville???.....du gehörst doch nicht hier her ....huh?"
Es ist wohl ehr eine Feststellung als eine ernst gemeinte Frage und darum nicke ich auch...zu meiner eindeutig einleuchtenden Erkenntnis und zeige mit dem Daumen auf mich.
"geht mir nämlich fast genau so ...je länger man hier wohnt...um so mehr ist man am Arsch !"
Das sie am besten so schnell wie möglich die Biege machen sollte..wenn sie hier in diesem fucking Kaff nicht lebendig begraben sein will....ist wohl selbstredend...und bedarf meiner Meinung nach keiner weiteren Erklärung mehr. Ich schaue hinab auf mein Handgelenk..an dem noch immer das Haarband von Amy hängt..etwas ausgefranst...jedoch eindeutig als Mädchenhaarband erkennbar...ich zupfe einige Fäden aus dem Stoff und sehe zu wie diese zu Boden fallen und von der leichten Briese getragen.....über dem Kopfsteinpflaster davon schweben. Meine Glückssträhne reißt schlagartig ab und macht diesem fucking Scheißgefühl in der Magengegend Platz....das mich immer befällt wenn ich an sie denken muss...fuck !!!
"ach merde...was solls !"
Trete ich mich selbst mal mental in den Arsch und zupfe mir die Tüte hinter dem Ohr hervor......mein Zippo klickt in der Stille der Nacht und der Rauch beruhig augenblicklich meine angekratzten Nerven. Ganz sicher bin ich bereits so abgefuckt wie der letzte Kiffer und merke es noch nicht einmal. Ich halte ihr ebenfalls die kleine Flamme entgegen...denn das ihr Joint den Geist aufgegeben hat..habe ich am Rande bemerkt....dabei beuge ich mich ihr etwas entgegen und schnappe den vagen Geruch von Vanille auf. Grinsend lehne ich mich zurück und meine Stimme klingt rauchig.
"wen willst du denn mit Weihnachtsplätzchenduft verführen...den alten knittrigen Seinorenstift da oben am Fenster ??...huh?"




@Viktoria Morel


nach oben springen

#6

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 10.04.2018 20:35
von Viktoria Morel • 1.241 Beiträge

Ich wusste zwar nicht wo er ein Püppchen meinte zu sehen,aber es war auch völlug egal, ich musste einfach weiter lachen. Nicht davon zu sprechen das die selten komische Vorstellung des Typen grandios war, er sah aus wie eine Schildkröte auf dem Panzer, und mich zu weiterem Lachen veranlasste.
Mit der Hand vor dem Mund sah ich den Kerl von seinem Auto rutschen und prustete in meine Hand. Klar war mir klar das es schmerzhaft gewesen sein musste, aber es sah einfach zu komisch aus!
Okay, ich riss die Augen auf und anstatt das sich mein Lachen beruhigte wurde es stärker. Hatte der Typ sie nicht mehr alle? Aber trotzdem, der Spruch kam gut! Wenn ich mir meiner geplanten Zukunft sicherer sein könnte und einfach meinem Lachen und auch ein paar Sprüchen nachgeben könnte! Scheiße, der Lachflash ließ den Nebel verschwinden. Die ganze Zeit versuche ich mir ein Bild von dem Kerl zu machen, doch so wirklich passt der nicht in mein Bild.
Einen Moment lang brauchte ich noch bis ich nicht mehr bei jedem Atemzug das Gefühl hatte wieder lachen zu müssen. „Verdammt geil.“, kicherte ich doch noch mal auf, als er über den alten sprach und rappelte mich dann wieder auf die Beine hoch, immerhin saß ich mitten auf der, naja in Paris hätte man es Gasse genannt, hier war es eine Straße und überfahren lassen. Obwohl überfahren lassen? Kopfschüttelnd ging ich auf den Kerl zu und ließ mich ein kleines Stück von ihm auf den Boden sinken. „Richtig, ich gehöre hier nicht her und du auch nicht.“, stelle ich in schon zu klarem Ton fest und mustere ihn offenkundig einmal von oben bis unten, bevor ich ihm die Feststellung so zurück gab, „Was eindeutig zu sehen ist.“ Auf seine frage will ich einfach nicht reagieren, nicht wo ich gerade halbwegs mal sowas wie einen Lichtschimmer am Horizont seh, zumindest ein Wesen das nicht aussieht wie aus der Fernsehwerbung für Romantikurlaub. Doch dann fällt ein Bruchteil seiner Worte wieder in meine Gedanken. „Fucking Petite Ville.“, ich sah zu ihm, klar er war zu alt und ich müsste mich in Acht nehmen, er könnte eine Gefahr sein, Bla Bla Bla, huschten die Ermahnungen meiner Eltern durch meinen Kopf und verstummten, als ich an meinen Vater im speziellen dachte, „Das mir das nicht eingefallen ist.“ Mir auf die Lippe beißend schüttelte ich den Kopf, das aufsteigende Lachen sehr offensichtlich zurück halten wollend. Tief atmete ich durch, „Ich weiß im übrigen was du meinst, ich bin seit fast einer Woche hier und fühle mich wie in einer anderen Dimension.“
Nach einem Moment fühlt sich mein Magen auch nicht mehr vom Lachen verkrampft an, doch die Luft und der vorrangegangene Lachflash haben den Kopf etwas bereinigt und ich seh den Typen neben mir noch mal genauer an. Mit Rocker schien ich nicht ganz die falsche Kategorie getroffen zu haben, doch das war eh alles egal, er war ein definitiv besser Anblick als die wie gelckt aussehenden Typen die hier sonst so rum liefen und mich ansahen als würde ich vom Jupiter stammen.
Mit einem Blick auf den Rest meines Joints schüttel ich den Kopf, „Ich hab zwar keinen Schimmer wer du bist, aber ich danke dir für den bisher bisten Abend in fucking petite Ville.“, bevor ich mir den Joint an seinem Zippo anzündete. Tief atmete ich den rauch mit dem Benzingeschmack ein, ja ungesund, wusste ich und? Das Leben bot einem den Tod, auf die eine oder andere Weise.
Eine Braue zog ich hoch, Vanillegeruch ja, Leichenwasser nein? Dabei war das der wesentlich markantere Geruch. Genüsslich zog ich an dem Rest meiner Tüte, „Und du scheinst dir die Schleimhäute bereits weggeätzt zu haben.“ Kurz hielt ich den restlichen Rauch in der Lunge, atmete aus und nahm den letztmöglichen Zig. Den Rauch hielt ich nochmals einen kurzen Moment bevor ich diesen langsam entließ. „Lass mich raten jemand wie du besucht hier brav seine Oma und verpisst sich dann wieder in die große Stadt?“, warf ich mit ironischem Unterton in seine Richtung, schließlich konnte dieses Kaff nicht zwei schräge Figuren vertragen und ich hatte keine andere Wahl.

@Enzo Martinez


nach oben springen

#7

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 11.04.2018 15:13
von Enzo Martinez • 683 Beiträge

"ach? eindeutig zu sehen !...bist du Hellseherin huh?"
Kommt es prompt aus meinem Mund zurück...jedoch das amüsierte Aufblitzen in meinen Augen mildert die etwas schroffe Antwort die ich ihr entgegen bringe.... schließlich hat sie den Nagel exakt auf den Kopf getroffen........ und ich sehe das in Wahrheit ja genau so. ICH GEHÖRE ABSOLUT NICHT HIER HER ! Mein messerscharfer Verstand sagt mir das jeden verdammten Tag ....den ich bereits hier verbringe....und dennoch will es mein fucking krankes Herz nicht einsehen. Ich renne hier einem Traum hinterher...den ich nicht erreichen kann....weil sie mir entschlüpft...... ich bewege mich auf völlig fremden Terrain. Ich kenne mich verdammt noch mal nicht aus in dieser Gesellschaft in der ich mich hier in fucking Petite Ville befinde. Die kleine poupée hier an meiner Seite scheint da die große Ausnahme zu sein...wer hätte gedacht das dieses Kaff auch noch normale Leute beherbergt? Mein Blick ruht einen Moment auf ihr...sie scheint ebenfalls in ihren eigenen Gedankenkreis gefangen zu sein.
"was nicht eingefallen ???...fucking??...ist doch ein viel zu nobles Wort für dieses.... vom aussterben bedrohtes Kaff...haha !...ich glaube wir sind hier um die Spezies zu retten"
Unsere Tüten glimmen erneut im einsamen Wettstreit um die Erleuchtung die uns eindeutig weiter bringen würde...doch zu meinem Bedauern stellt sich meinerseits keine ein ... es war auch nicht zu erwarten. Meine Augenbrauen hüpfen dennoch in die Höhe.... als sie erzählt wie lange sie hier ist.
"FUCK !...genau wie ich...seid einer Woche.....was ein Zufall poupée!"
Ich muss meine Tüte mit spitzen Finger packen damit sie mir nicht entgleitet und ich noch eins-zwei Züge nehmen kann...dann leider heißt es Abschied nehmen^^..... kurz halte ich die Luft an um den Rauch noch eine Weile in mir zu halten...dann blase ich den Rest meines Joints in die Umwelt und nicke lachend...vielmehr mein gesamter Oberkörper wippt. Ich zerkrümel die letzten Reste meiner Fluppe und sehe zu ihr hinüber.
"fucking Petite Ville also...ich finde es wäre an der Zeit das jeder der in diesen Ort hinein fährt ..auch wissen sollte das es ein fucking Ort ist...was denkst du ??? "
Ich erhebe mich und meine Knie knacksen...Scheiße...das muss eindeutig am Alter liegen ^^...oder daran das man Gelenke nicht zu lange einseitig belasten sollte^^....ich strecke mich und halte ihr dann meine Hand entgegen....damit die kleine Püppi schneller auf die Beine kommt....schließlich ist mir gerade eine geniale Idee gekommen....und mit wem sonst als mit ihr...könnte ich diese in die Tat umsetzen??? Dabei muss ich über ihre Frage schmunzeln...sie liegt sowas von daneben !
"im Raten bist du wohl nicht so gut wie im Hellsehen was ???.... eiskalt poupée...ich habe diesen fucking Wolleladen gekauft...mit ca. 1000000 Rollen kunterbunter Dreckswolle und kein Schwein kauft den Mist...komm ich zeig dir mal den Scheiß !"
Ich wende mich zum Haus und habe mit einem Griff in meine Jackentasche den Schlüssel zum Laden gezückt...öffne die Tür mit zwei kratzigen Umdrehungen und schließe die Tür auf. Ein helles KLING ....ertönt und bringt mich erneut um den Verstand....ALLES IM PREIS MIT DRIN !...kommt es mir in den Sinn und ich muss erneut leise lachen.Dabei drehe ich mich im Kreis wie ein Tanzpüppchen auf Speet und es sieht so aus als wollte ich alle kuschelig bunten Alträume hier ....mit einem Handgriff umarmen...oder eben erwürgen ^^.
"Schau es dir an...willst du stricken???....oder ich geb es dir ....bääähmmm!"
Schon fliegt das erste Knäul aus meiner Hand in Richtung petite poupée...und kurz darauf landet der nächste Treffer genau an ihrem hübschen Kopf...ich lache auf und springe in einem gekonnten Satz über den Verkaufstresen...hinter mir im Regal liegen noch genug Wollrollen...gut sortiert...ich schnappe mir einige..als Munitionsnachschub und ducke mich gespannt. Dabei grinse ich wie ein Idiot...der ich wahrscheinlich auch bin...sonst wäre ich wohl nicht hier..in fucking Petite Ville.



@Viktoria Morel


zuletzt bearbeitet 11.04.2018 15:20 | nach oben springen

#8

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 12.04.2018 14:01
von Viktoria Morel • 1.241 Beiträge

Bei seinem Ton ziehe ich eine Braue hoch, mache jedoch eine wage Handbewegung und deute auf ihn. Mit spitzem Unterton stelle ich die Gegenfrage, „Hast du schon mal einen Spiegel aus der Nähe gesehen?“ Er ist in keiner Weise unauffälliger als ich selbst, nur auf eine andere Art. Also ja, es war zu sehen das er nicht in dieses beschauliche Dörfchen passte!
Abfällig auflachend sah ich zu ihm, „Hast du auch das Gefühl in ein Zeitloch gefallen zu sein und wartest darauf ein Jaba dabba doh zuhören?“ Ich zuckte mit den Schultern, „Aber du hast einfach recht, fucking Petite Ville.“ Bisher hatte ich nichts finden können das mir irgendeinen tag wirklich gerettet hatte, ja ok das Streitgespräch mit diesem Chris war wirklich gut gewesen, auch wenn er ebenso ein Weltverbesserer wie die anderen zu sein schien. Sonst? Nichts, zumindest nicht bis zu diesem aufeinandertreffen.
Mit bitterem Ton in der Stimme lachte ich auf, „Hattest du auch beim ersten Anblick der Umgebung vor Langeweile zu sterben?“ Für mich war das Dorf vom ersten mal hören unten durch gewesen, ich hatte es nicht mal sehen müssen. Abgeschoben, vergessen und schließlich zum verrotten abgelegt und das in fucking Petite Ville.
Mit dem Überrest meines Joints zwischen den Fingern fixiere ich den Brunnen auf dem Marktplatz, ob ich wohl treffe? „Was?“, verwirrt sehe ich zu ihm und schnippste gleichzeitig den Stummel in Richtung Brunnen. Seine Worte ergeben für mich im ersten Moment keinen. „Wer soll was wissen?“, frage ich deshalb perplex nach. Ja, ich merkte wieder das Graß, ich hatte mich von dem Gedanken an den Jointrest und dem Brunnen ablenken lassen. Bei dem Gedanken sah ich in die Richtung, habe ich getroffen?
Ein Knackkonzerkt begleitete seine Bewegungen, bis er stand, „Na die wer im knackigen Alter.“, lachte ich auf, achtete aber leider nicht mehr darauf Französisch zu sprechen und verfiel ins Deutsch, einfach nur weil ich gerade auch in Deutsch dachte.
Die hingehaltene Hand nahm ich an und stand auf. Mein inzwischen wieder nebliger Kopf registrierte erst nur ein Wort und ich musste wieder etwas lachen, hatte er eine Art Puppenfetisch, so oft wie er das Wort innerhalb der kurzen Zeit genutzt hatte bestimmt. „Vielleicht hättest du dir den Laden …“, mein Blick wanderte die abgehenden Straßen entlang, bis ich wage auf eine deutete, „… ich glaube dort die Straße runter, den Laden mit den Porzellanpuppen kaufen sollen und nicht diesen …“ Ich brach mitten im Satz ab um festzustellen das ich vor einem Handarbeitenladen stand. Mit offen stehendem Mund sah ich vom Laden zu ihm, „Bitte was?“, lachte ich auf und riss halbwegs eine Hand vor den Mund, ich rechnete beinahe wieder mit einem Lachflash. Ein Typ wie er und Wolle? „Heilige Scheiße, das ist dein Ernst?!“, bringe ich mühselig hervor und sehe wie er aufschließt. Nur einen Moment später macht es beinahe lieblich klingelingeling, was mir ein, „Poar Alter reiß die Klingel von der Wand, dabei kriegt man doch einen Tinnitus.“, über die Lippen bringt.
Langsam kam ich dem Laden näher und beobachtete die möchte-gern-grazilen Bewegungen des Kerls, und kann mir ein, „Oh wie niedlich eine Ballerina.“, nicht verkneifen. Mit den Schultern zuckend betrat ich auch den … Mit Schreckens geweiteten Augen betrachtete ich die ganze Wolle, doch eigentlich eher die Blümchentapete. „Scheiße.“, hauche ich und fühle mich wie in einer Kitschserie gefangen.
Voll und ganz mit der Umgebung beschäftigt sehe ich nicht was er tut. „Das wird mich verfolgen.“, schluckend sah ich mich weiter um, als mir was gegen den Kopf fliegt.
Kopfschüttelnd erkannte ich auch einen Moment später das er mit einem Hechtsprung hinter den Tresen verschwindet. Mit einer Drehung gehe ich hinter einem Regal in die Hocke und lache los, „Alter lass das.“ Aus meiner Position komme ich aber nicht an irgendwelche Knäule, so das ich mir was anderes einfallen lassen muss, als mir eine Idee kommt. Hatte er nicht was gesagt von wegen es verkaufte sich nichts? „Schon mal drüber nachgedacht das die Omis bei dir in dem Laden nichts kaufen wollen?“, sagte ich und sprang mit einer Rolle hinter das nächste Regal, jetzt hatte auch ich ein wenig, ja oder auch mehr als genug, Munition.
Ich verhakte meine Finger der rechten Hand in mehrere Knäule und ebenso mit der linken und ging in gehocktem schritt hinter der Regalwand lang, bis ich um den Tresen könnte. Kurz atmete ich durch und warf dann ungezielt eine Hand voll Wolle hinter den Tresen, in Enzos Richtung, „Vielleicht solltest du es mit umdekorieren versuchen.“ Sofort drehte ich mich zurück, nahm aus der anderen and ein Knäul in die freie und wartete ab. Irgendwie hatte das was von Paintball mit Wollknäulen. Unwillkürlich musste ich lachen.

@Enzo Martinez


nach oben springen

#9

RE: Future / they don't know...... what they're doing in fucking Petite Ville.

in Futureplay 13.04.2018 09:36
von Enzo Martinez • 683 Beiträge

"wieso...wächst mir schon Gras aus der Nase ??...hahaha!"
Erneutes Lachen schüttelt meinen vernebelten Verstand und mein armer altersschwacher^^ Körper muss damit klar kommen...gut das ich wenigstens standhaft bleibe und nicht schwanke ..als ich sie auf die Beine ziehe und leicht die Augenbrauen hebe...sie spricht in einer Sprache mit mir...der ich nicht mächtig bin...was mich aber nicht stört..alle Bewohner dieses beschaulichen Örtchens fucking Petite Ville sprechen eine andere Sprache als ich^^.
"definitiv..ich glaube das hier ist ein Geisterdorf.....huuuuuh!"
Mieme ich Hui-buh das Schlossgespenst ...... forme meine Hände zu Klauen und mache zombiartige Bewegungen...vielleicht bin ich auch nicht mehr allzu weit davon entfernt...selbst einer zu sein?...wer weiß das schon so genau???
"FUCKING PETITE VILLE....alle hier sollen es wissen........ich habe gerade eine Erleuchtung......dafür brauche ich etwas im Haus !"
Erkläre ich ihr knapp und schon stehen wir im besten Teil des Hauses...hier schlägt noch immer das Herz der WolleOmi..ich kann es genau spüren...nein quatsch..ich weiß das es so ist ! Die kleine Glocke über der Tür erinnert mich daran und obwohl ich weiß das es wie sentimentale Scheiße klingt..ich kann das Ding nicht abschrauben. Nein ich kann es irgendwie nicht!
"ich habe die Puppen lieber im Bett.... aber keine petite poupée !"
Zwinker ich ihr zu ...... damit sie versteht und sich nicht angesprochen fühlen muss...irgendwie habe ich so das Gefühl das ich mit der Kleinen hier jede Menge Spaß haben könnte... und das ..welch Wunder..mal nicht auf sexuellem Gebiet...was mich zwar völlig aus der gewohnten Bahn werfen würde..aber gut...schließlich sind wir hier in fucking Petite Ville..wo die Uhren anders herum ticken ^^.
Angesichts der vielen Wolle ist selbst sie geschockt und das will was heißen..schließlich ist sie ein weibliches Wesen und müßte mehr Bezug zu Wolle haben als ich. Leise lachend nicke ich zu ihren Worten...verdammter Ernst ist das alles hier. Mir steht die Wolle bis zum Hals...im wahrsten Sinne des Wortes. Vielleicht sollte ich Therapiekurse anbieten...im WollKnoten entfuzzen^^...Material wäre ja genug dafür vorhanden !
"bäääm...ich geb dir`s...pass auf....hier wird sich nicht ergeben..nicht in fucking Petite Ville!"
Rufe ich ihr zu und feuere bereits die nächste Wollsalve auf sie ab.....die bunten Rollen eignen sich hervorragend dafür und schon steht sie plötzlich wie aus dem NICHTS neben mir und trifft meine krumme Nase...verdammt ..wie konnte mir das passieren???..ich falle um wie ein Stein und drücke meine Hand fest auf mein Auge....mit dem anderen beobachte ich sie heimlich.Dabei stöhne ich wie ein überfahrenes Tier am Straßenrand.
"uuuhhh....du hast mich schwer erwischt !.............und außerdem was soll das heißen..keine will bei mir kaufen ????....ich will sie nicht ficken .... sie sollen doch nur die verdammte Wolle kaufen .....merde !"
Ich hangele nach dem Regal und greife nach der nächsten Munition...Angora gemischt mit Alpaka...bunt vereint und gut sortiert...extra fluffig und noch im excellenten Zustand....und schon fliegt Alpaka...dicht gefolgt von Angora in ihre Richtung...trifft ihr Dekolletee und die Schulter. Irgendwie war ich schon mal besser im zielen...stelle ich so nebenbei fest und fixiere erneut einen Trefferpunkt an ihr.
"der Gewinner darf sich eine Strafe für den Verlierer ausdenken...ich bin der Gewinner....wohaaa....!"
Rufe ich ihr zu und treffe sie genau da ..wo ich sie treffen wollte^^....(.na wer kann es sich schon denken...welches Ziel das gewesen sein könnte ??? ) ... dann robbe ich so schnell ich kann über die viele Wolle..die bereits am Boden liegt und lege mich auf die weiche Unterlage...irgendwie schnaufe ich wie eine Dampfwalze..jedoch halte ich noch zwei Rollen griffbereit...diesmal Kaschmir und Mohair..echt weich !!!!




@Viktoria Morel


zuletzt bearbeitet 13.04.2018 09:38 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Shayla Marie Silver
Besucherzähler
Heute war 1 Gast , gestern 62 Gäste online

Forum Statistiken
Das Forum hat 752 Themen und 18621 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online: